Startseite Foren Diskussion zu den Artikeln Schon Zweitklässer laufen mit einem Handy herum

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #327 Antworten

      Nicht nur bei Kinder- und Jugendtherapeuten, auch in der Jugendberatung Samowar gibt es mittlerweile Wartelisten. Wichtig ist, mit dem Kind in Kontakt zu bleiben, beim Znacht zu reden, nicht nur zu meckern.

      Zum Artikel

    • #439 Antworten
      Mathias Schneider
      Teilnehmer

      Ich stell mir das sehr schwierig vor als Eltern.
      Wenn ich mein Kind ohne digitale Geräte erziehe, dann kann es sein dass es in der Schule ausgegrenzt wird, weil es die Themen der anderen Kinder nicht versteht. Andererseits möchte ich ja auch dass sie in der richtigen Welt aufwachsen und nicht flüchten in Games oder Kurzvideos auf TicToc…
      Da das richtige Mass zu finden ist irgendwie unmöglich…

    • #442 Antworten
      Dominik Fläsch
      Teilnehmer

      Meine Meinung ist, dass Kinder gerne auch mal Videospiele spielen dürfen. Wichtig ist dabei ist, dass sie regelmässig gesund essen und genug frische Luft sowie soziale Kontakte haben.

      Ein eigenes Mobilgerät lehne ich aber ab. Um das Grundbedürfnis nach Elektronik-Gadgets anzusprechen, habe ich mit meinem Sohne Walkie-Talkies ausprobiert. Gerne spielen wir auch gemeinsam ein Videospiel, aber dann die alten Versionen davon. Etwa Super-Mario auf der NES Konsole.

      Als in Videospiele noch viel Energie gesteckt wurde und die Konkurrenz kleiner war, haben mir Spiele noch mehr Spass gemacht.

      Ich glaube ich werde ein Thema zu kindergerechten Videospielen in der freien Diskussion eröffnen.

      Gruss, Nick

Ansicht von 2 Antwort-Themen
Antwort auf: Schon Zweitklässer laufen mit einem Handy herum
Deine Information: